ASB Ortsverband Chemnitz und Umgebung e.V.

Der Arbeiter Samariter Bund legt offen!

Im Zuge der Pandemie von Covid-19 hat sich der Arbeiter Samariter Bund Chemnitz und Umgebung e.V. dazu positioniert und entschlossen, ernsthaft und offen mit dem Thema der Viruserkrankung, dem Schutz der Bewohner und Mitarbeiter in der Öffentlichkeit umzugehen.

Aus diesem Grund haben wir unter größten Bemühungen erreicht, dass eine komplette Einrichtung des ASB Chemnitz durch das Gesundheitsamt unter intensiver Anstrengung vollständig am 26.10.2020 getestet wurde.

Heute hat sich gezeigt, dass wer testet und offen damit umgeht, auch positive Fälle findet.

Nachdem durch die Tests 68 positive Fälle aufgedeckt wurden, kann nun der ASB Chemnitz und Umgebung erforderliche Maßnahmen ergreifen um noch besser und gezielter mit dem Thema Covid-19 (Corona) umzugehen.

Der ASB Chemnitz und Umgebung e.V. ruft offen dazu auf, dass alle anderen sozialen Einrichtungen in Chemnitz unserem Beispiel folgen, Bewohner und Mitarbeiter aktiv testen zu lassen, um gegen die Ausbreitung von Covid-19 (Corona) vorzugehen.

Ebenfalls fordern wir die Stadt Chemnitz und das Gesundheitsamt Chemnitz auf, sich endlich kooperativ zu zeigen um gemeinsam gegen die Pandemie aktiv werden zu können.

Wie in unserem Fall zu sehen, hat ein auf Zeit spielen, nur negative Folgen.

Wir als Träger und Arbeitgeber von ca. 600 Mitarbeitern und ca. 500 Pflegebedürftigen hoffen, dass die bisher komplikationslos verlaufenden Erkrankungen keine ernsten Folgen bei Bewohnern und Personal haben werden.

Das Wohl des Menschen muss für alle Ämter, Einrichtungen und Bürger an oberster Stelle stehen.
Folgen Sie dem Beispiel des ASB Chemnitz und Umgebung e.V. – tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, halten Sie Abstand und lassen Sie sich und die Ihnen anvertrauten Menschen testen!

Das Team des Arbeiter Samariter Bundes Chemnitz und Umgebung e.V.