ASB Ortsverband Chemnitz und Umgebung e.V.

Aktuelle Informationen für Besucher in unseren Pflegeeinrichtungen

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Betreuer,

aufgrund der Änderung der Allgemeinverordnung in Vollzug des Infektionsschutzgesetzes des Sächsischen Staatsministerium vom 17.04.2020 mit Gültigkeit ab 21.04.2020 haben sich auch bezüglich der Besuche in Pflegeeinrichtungen Regelungen verändert.

Wir möchten Sie informieren

Es dürfen weiterhin die Einrichtungen im Anwendungsbereich des § 2 Sächsisches Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetz im Freistaat Sachsen von/durch Besuchern nicht betreten werden. Darunter zählen auch die ASB Altenpflegeheime sowie das Wohnzentrum für unsere behinderten Menschen.

Ausnahmen gelten für Personengruppen nach Punk 2 der Allgemeinverordnung.

Ausnahmen können für Angehörige und nahestehende Personen im Einzelfall unter Auflagen durch die Leitung der Einrichtung zugelassen werden. Besuche sind zeitlich und in der Personenzahl zu begrenzen und vorher konkret abzustimmen.

Besuche können im Einzelfall nur dann erlaubt werden, wenn:

  • Keine Symptome der Krankheit Covid-19 vorliegen
  •  Keine Kontakte zu positiv auf Covid-19 getesteten Personen stattgefunden haben
  •  In den letzten 14 Tagen vor dem Besuch kein Auslandsaufenthalt stattgefunden hat.

 

Für Besuche in ASB Einrichtungen wird Folgendes festgelegt:

1.       O.g. Ausschlusskriterien dürfen nicht vorliegen. Sie müssen vor dem Besuch (Rezeption) vom Besucher schriftlich bestätigt werden.

2.       Der Besuch wird für den Bewohner auf den Einzelfall – auf 1x wöchentlich begrenzt.

3.       Der Besuch findet außerhalb der Pflegeinrichtungen- im Freigelände - statt (Punkt 7).

4.       Das Verlassen des Geländes ist nicht erlaubt.

5.       Der Besuch wird auf eine Person und auf eine Besuchszeit von 30 Minuten begrenzt.

6.       Der Besuchstermin muss vorher mit der Einrichtungsleitung/Pflegedienstleitung oder einer beauftragten Person zeitlich abgestimmt werden.

7.       Der Besucher muss den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten und der Besucher muss eine, den Vorgaben entsprechende, selbst mitgebrachte Mund-Nasen-Schutzmaske tragen. Der Bewohner erhält diese Maske von der Einrichtung.

8.       Weitere gültige Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.

Sehr geehrte Angehörige,

wir legen diese Maßnahmen zum Schutz Ihrer pflegebedürftigen Angehörigen und des Personals fest. Vielleicht können Sie auch noch eine gewisse Zeit auf einen Besuch verzichten und unsere Möglichkeit der Kommunikation über Skype nutzen.

Bitte bedenken Sie, dass unser Personal durch die notwendige Einzelbetreuung einen wesentlichen Mehraufwand leisten muss und dadurch die Besuche nur bei wichtigen Gründen genehmigt werden.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis in der für alle außergewöhnlichen Situation und Zeit.

G. Melzer

Geschäftsführung ASB Ortsverband