ASB Ortsverband Chemnitz und Umgebung e.V.

ASB Besuchshundedienst

Der ASB Besuchshundedienst in Chemnitz möchte sich vergrößern und sucht ehrenamtliche Hundehalter.

zwei Besuchshunde

Der Besuchshundedienst besucht Menschen in sozialen Einrichtungen wie z. B. Seniorenheime, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Tagesbetreuung. Die Teams können Einzelbesuche oder Gruppenangebote durchführen.

Der Kontakt zu Hunden bewirkt oft Wunder. „Sie treten jedem offen und mit Zuneigung entgegen, wodurch sich soziale Barrieren schneller lösen und abbauen lassen“, weiß Sandy Gerner-Mehlhorn, Initiatorin des ASB Besuchshundedienst. Im Rahmen des Dienstes für Chemnitz sollen  Einrichtungen des ASB, wie Pflegeheime vom Besuch der Vierbeiner und ihrer Besitzer profitieren. Diese Arbeit erfordert eine ausgiebige und professionelle Vorbereitung. Die Teams werden kontinuierlich durch zahlreiche Weiterbildungen geschult. Alle Vierbeiner sind versichert und unterziehen sich fortlaufend einem Gesundheitscheck. Für den Ausbau des Besuchshundedienstes werden derzeit neue ehrenamtliche Helfer gesucht, die gemeinsam mit ihrem eigenen Hund andere Personen in Pflegeheimen, stationären Einrichtungen und Tagespflegen besuchen wollen. Der Hund sollte gut sozialisiert sein und viel Freude im Umgang mit anderen Menschen haben. Auch Besitzer sollten für diese Aufgaben geeignet sein und mit ihrem Hund als Team funktionieren.